Home / Scheidung wegen Untreue

Scheidung wegen Untreue

Einer der häufigsten Gründe für eine Scheidung ist in der Tat, dass einer der beiden Partner fremdgeht. Dies ist in der heutigen Zeit leider keine Seltenheit mehr. Viele Scheidungen werden wegen Untreue eingereicht und dies ist natürlich ein berechtigter Grund für das Ende der Ehe. Immer mehr Anwälte haben es mit dieser Thematik zu tun. Daher gilt es, sich damit zu beschäftigen, wie die Scheidung im Falle einer Untreue aussehen kann. Wenn der betrogene Partner die Scheidung einreichen will, so macht es auch im Fall der Untreue Sinn, sich mit einem erfahrenen Anwalt in Kontakt zu versetzen. Dieser kann dabei helfen, den Antrag für die Scheidung ordnungsgemäß einzureichen. So kann die Scheidung im besten Fall schnell vonstatten gehen. Wenn der Partner fremdgegangen ist, so ist dieser mit der Trennung meist ohnehin einverstanden. Aus diesem Grund ist dieser Grund für die Scheidung oftmals dafür verantwortlich, dass die Trennung schnell ablaufen kann und ohne großen Streit beendet werden kann.

Eine Trennung nach der Untreue

Untreue ist heute ein häufiger Grund für die Scheidung und daher haben Anwälte in diesem Gebiet meist schon eine gute Erfahrung gemacht. Sie wissen, wie man die Scheidung am besten abwickeln kann. Dies ist ideal für die beiden Partner, denn auf diese Art eröffnet sich kein langer Rosenkrieg. Man kann die Scheidung schnell durchziehen und erhält dadurch die Chance, ohne große Probleme die Trennung einzuleiten. Man sollte im Fall der Untreue jedoch auch aufpassen, denn der betrogene Partner kann sich auch stark verletzt zeigen und so kann es bei diesen Fällen doch das eine oder andere Mal zu Problemen kommen, wenn die Scheidung bevorsteht. Ein Anwalt kann dazu dienen, die Situation zu regeln und dann kann man auch davon ausgehen, dass die Scheidung wegen Untreue schnell geht.